www.kunstwerk-online.de
Teilnehmerin

Bildhauer-Workshops mit Rainer Scheer

Was erwartet Sie bei einem Bildhauer-Workshop?

Sie haben noch nie mit Stein gearbeitet? Das macht gar nichts.

Die meisten Teilnehmer sind zum ersten Mal bei einem solchen Workshop dabei. Und sie sind am Ende erstaunt, was sie in dieser relativ kurzen Zeit geschafft haben.

Natürlich sind die ersten Werke nicht gleich perfekt, doch steht neben dem greifbaren Ergebnis der Arbeitsprozess selbst im Vordergrund. Sie müssen auch nicht mit einer ausgereiften Idee zu einem Workshop kommen.

Steinbrocken

Rainer Scheer hat für Sie interessante Kalkstein-Brocken ausgesucht (siehe unten), die die Fantasie anregen. Und Sie erhalten Unterstützung sowohl bei der Ideenfindung als auch bei den Arbeitstechniken. Wenn es doch mal gar nicht vorangeht, legt Ihr Bildhauer mit Hand an — wenn Sie es wünschen.

Falls Sie schon mit Stein oder Holz gearbeitet haben, brauchen Sie sich nicht zu sorgen, dass Sie unterfordert werden. Sie arbeiten einfach etwas, das Ihrem Können entspricht.

Mit einer langen theoretischen Einführung oder Werkzeug- und Gesteinskunde müssen Sie sich nicht herumschlagen. Nach einer kurzen Erklärung des Werkzeug-Gebrauchs geht es auch schon los. Bei den ganztägigen Workshops gibt es mittags ein kleines Buffet und die Gruppe sitzt bei einem Atelier-Picknick gemütlich zusammen.

Sie können einzelne Workshop-Tage oder auch mehrere zusammenhängende buchen — ganz wie Ihre Laune und Ihr Terminkalender das zulassen. Um entspannter an die Sache heranzugehen empfiehlt es sich jedoch, an mehr als einem Kurstermin teilzunehmen. Die Zeit reicht aber auch an einem Tag aus, um ein dekoratives Werk anzufertigen.

Zurück zum Seitenanfang

Können Kinder das auch?

Beim Kinderworkshop

Kinder ab ca. acht Jahren können sich auch am Stein erproben. Melden Sie Ihr Kind bitte telefonisch an. Es kann nachmittags an einem halben Tag im Rahmen der regulären Workshops teilnehmen.

Wenn Sie als Familie kommen, rufen Sie hierfür bitte an. Sie können dann spezielle Absprachen treffen.

Für ein etwas größeres Projekt empfiehlt es sich, zwei oder drei Termine zu vereinbaren.

Wir verwenden für die Werke einen weichen Kalkstein (siehe unten), der sich gut mit Meißeln bearbeiten und mit Raspeln und Schleifpapier glätten lässt.

Wenn es irgendwo hakt, hilft Rainer Scheer tatkräftig mit, ohne die Kids zu bevormunden. Es geht schließlich darum, selbst etwas zu tun. Natürlich achtet der Bildhauer darauf, dass am Ende ein greifbares Werk entsteht, das von seiner Schöpferin oder seinem Schöpfer gern gezeigt wird.

Es ist auch möglich, eine Kindergruppe (z.B. Geburtstag) anzumelden. Rufen Sie dafür bitte an.

Zurück zum Seitenanfang

Workshops für Gruppen und Teams

Beim Workshop

Wenn Sie einen Kurs mit 5 bis 10 Personen besuchen möchten, bietet es sich an, dass Sie einen gesonderten Termin vereinbaren. So erleben Sie ein Event mit Freunden, an das Sie sich später gemeinsam erinnern können.

Vielleicht planen Sie ein Projekt mit Ihrem Arbeits-Team oder Sie möchten mit Ihren Mitarbeitern ein gemeinsames Kunstwerk für die Firmen-Identität schaffen. Auch dafür kann Rainer Scheer Ihnen Lösungen bieten.

Rufen Sie am besten an. Sie können alle Modalitäten direkt mit Rainer Scheer besprechen und eventuelle Fragen klären oder einen Termin vereinbaren.

Zurück zum Seitenanfang

Welches Material wird verwendet?

Stein ist nicht gleich Stein. Ebenso wie es unterschiedlich harte Holzarten gibt, gibt es auch verschieden harte und verschieden schwierige Steinarten.

Um die Arbeit mit dem Material fär Neulinge zu erleichtern und schneller zu einem sichtbaren Erfolg zu führen, verwendet Rainer Scheer für seine Bildhauer-Workshops Thüster Kalkstein. Dieses Material lässt sich in jede Richtung gleich gut bearbeiten und sogar mit einer gewöhnlichen Holzraspel in Form bringen.

Thüster Kalkstein

Der Stein ist gut für den Außenbereich geeignet, wenn er auch wegen seiner Offenporigkeit recht schnell vergrünt.

Thüster Kalkstein wird seit Jahrhunderten im Landkreis Hameln-Pyrmont im Weserbergland, genauer am Ith, abgebaut.

Zur Website des Lieferanten...
Zum Wikipedia-Artikel über Thüste...

Zurück zum Seitenanfang